Logo des Zentrums für Psychoonkologie und Psychiatrie Solothurn

Dr. med. Christiane Jenemann M.A.
Fachärztin für Psychiatrie
und Psychotherapie FMH

Lic. phil. Marianne Spycher

Christine Friedli


Barfüssergasse 2
4500 Solothurn

Telefon 032/525 70 60

ZePP@hin.ch

 

Aktuelles

Be­ginn un­se­rer Sprech­stun­de

Un­se­re Sprech­stun­de be­ginnt am 8. Juli 2019. Zu­wei­sun­gen und An­fra­gen kön­nen be­reits ab jetzt per Mail er­fol­gen.

  

Trennlinie

Re­lay for Life

Wir un­ter­stüt­zen RE­LAY FOR LIFE, ei­ner So­li­da­ri­täts­ver­an­stal­tung für Krebs­pa­ti­en­ten und ihre An­ge­hö­ri­ge, durch­ge­führt von der Krebs­li­ga So­lo­thurn. Der 24-h-Staf­fel­lauf für’s Le­ben wird um­rahmt von ei­nem viel­fäl­ti­gen Pro­gramm. Als Sup­por­ter sind wir mit ei­nem Stand prä­sent und in­for­mie­ren über un­se­re Ar­beit. Sei­en Sie am 7./8. Sep­tem­ber mit da­bei!
Mehr In­for­ma­tio­nen un­ter www.​kre​bsli​ga.​ch

Trennlinie

Tag der of­fe­nen Tür

Am 12.9.2019 fei­ern wir die Er­öff­nung un­se­res Zen­trums mit ei­nem Tag der of­fe­nen Tür in un­se­ren Pra­xis­räu­men. Nä­he­re In­for­ma­tio­nen fol­gen. 

  

Trennlinie

Neue Work­shops

Den ei­ge­nen Hu­mor (wie­der-) ent­de­cken

In die­sem Work­shop be­ge­ben wir uns auf Ent­de­ckungs­rei­se in die Welt des Hu­mors. Hu­mor lässt uns neue Per­spek­ti­ven ent­de­cken, för­dert un­se­re Krea­ti­vi­tät und er­mög­licht al­ter­na­ti­ve Stra­te­gi­en im Um­gang mit be­las­ten­den Le­bens­si­tua­tio­nen.
Wir be­schäf­ti­gen uns mit den Wir­kun­gen von Hu­mor und La­chen als Res­sour­ce in Zei­ten der Krank­heit. Ne­ben der Theo­rie steht das prak­ti­sche Aus­pro­bie­ren im Mit­tel­punkt.

Ziel­grup­pe: Pa­ti­en­ten und An­ge­hö­ri­ge, un­ab­hän­gig von der Art der kör­per­li­chen Er­kran­kung
Dau­er: 3 Stun­den
Un­kos­ten­bei­trag: 65 Fran­ken

Da­tum 17.10.2019 ab 16 Uhr
Durch­füh­rung: Wil­li Schle­gel, Dr. med. Chris­tia­ne Je­ne­mann M.A.
An­mel­de­schluss: 10.10.2019

zum An­mel­de­for­mu­lar …  

 

Die pas­sen­den Töne fin­den –
Mu­sik als the­ra­peu­ti­sches Mit­tel

Mu­sik kann un­ter­schied­li­che Wir­kun­gen ha­ben, ent­span­nend, ak­ti­vie­rend, ab­len­kend. In die­sem Work­shop geht es dar­um, wie Mu­sik in Zei­ten der Krank­heit un­ter­stüt­zend wir­ken. Mu­si­ka­li­sche Vor­kennt­nis­se sind nicht er­for­der­lich.

Ziel­grup­pe: Pa­ti­en­ten, un­ab­hän­gig von der Art der kör­per­li­chen Er­kran­kung.
Dau­er: 90 Mi­nu­ten
Un­kos­ten­bei­trag: 30 Fran­ken

Da­tum 28.11.2019 ab 17 Uhr
Durch­füh­rung: Da­vid Mo­ser, Dr. med. Chris­tia­ne Je­ne­mann M.A.
An­mel­de­schluss: 07.11.2019

zum An­mel­de­for­mu­lar …

 

shutterstock.com©